Das Schweden-Forum vom Elch

Elch-Forum
Schweden-Seite
Schwedisch-Wörterbuch
Schwedisch lernen
Suche
Aktuelle Zeit: Donnerstag 24. April 2014, 15:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 08:47 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2018
Wohnort: Osternohe
Dachte wir könnten mal spezielle schwedische Wörter, die nicht unbedingt im Wörterbuch erscheinen, dennoch gebräuchlich sind, hier besprechen.

Dazu kommt, dass es im Schwedischen ganz viele idiomatische Ausdrücke gibt, die man natürlich nicht im Wörterbuch findet. Hier könnten wir versuchen eine kleine Sammlung zu machen. Könnte ja für die Schwedischlernenden hier hilfreich sein. Und amüsant ist es allemal.

Draufgekommen bin ich weil mein Bruder mir Folgendes schrieb:

"Ska vi fira nyårsafton på Storklubben så finns det både vin och groggvirke"


groggvirke

Ein schönes Wort, weil schon die Einzelteile erwähnenswert sind. Zunächst "grogg": Es ist nicht dasselbe wie deustch: Grogg. Das wäre auf Schwedisch: Toddy

Ein "grogg" ist eher das, was man hier mit einem anderen Anglizismus bezeichnet: "Drink"

Also ein Gemisch aus Hochprozentigem und Limo, Saft oder Ähnlichem.

Und "virke"

Das ist auch ein Wort, das es so im Deutschen nicht gibt (glaube ich zumindest).Ich würde es mit "Bau- oder Bastelmaterial aus Holz" übersetzen.

Aus diesen beiden Wörtern hat man nun das "groggvirke" gebastelt :D

Die Bedeutung ist nun klar, oder?

Mein Bruder hat jede Menge Preiselbeeren gesammelt, diese zu einem Rohsaft gepresst, den man in der Silvesternacht mit Vodka oder Gin "verdünnen" kann!

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 09:02 
Online
Blaubeer-Koch
Blaubeer-Koch
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 17:50
Beiträge: 2390
paulderfinne hat geschrieben:
Und "virke"

Das ist auch ein Wort, das es so im Deutschen nicht gibt (glaube ich zumindest).Ich würde es mit "Bau- oder Bastelmaterial aus Holz" übersetzen.

Schnittholz ist das offizielle deutsche Wort dafür. ;) Also (im Sägewerk) geschnittenes Holz = Bretter, Leisten, Kanthölzer, etc.
Allerdings kann sich das Wort "virke" auch auf noch stehendes Holz im Wald beziehen, vor allem wenn es um Preise geht.

Was mich immer mal wieder verwundert ist das Wort trävirke, was synonym mit virke verwendet wird. Ist das nicht etwas doppeltgemoppelt? Ist virke nicht immer aus Holz? :D Wenn ich mir nun Pauls Beitrag ansehe, anscheinend nicht .. :mrgreen: (Glaube aber trotzdem nicht, dass das trävirke in Abgrenzung zum groggvirke so heißt .. ;) )

_________________
Die eleganteste Art, seinem Gegner die Zähne zu zeigen, ist ein Lächeln!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 09:45 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2018
Wohnort: Osternohe
Naja. Ganz trifft "Scnittholz" die Bedeutung nicht. Vielleicht ist das ja ein gewöhnliches Wort unter Forstwirten und Sägewerksbetreber. Aber Otto Normalsprecher würde eher weniger sagen: "Du, ich bräuchte ein bisschen Schnittholz um ein Regal zu bauen." Im Schwedischen würde man da durchaus "virke" verwenden.

Trävirke ist, wie du richtig sagst "doppelgemoppelt" auch "Weißer Schimmel" genannt. Auf schwedisch übrigens: "Tårtapåtårta" und wiisenschaftlich Tautologie bzw. Pleonasmus. (Diesen Unterschied will ich hier nicht vertiefen. Wer das will, bitte wikipedia fragen).

Aber das ist in der Sprache überhaupt keine Seltenheit. Was fällt mir da ein? Guerillakrieg oder Düsenjet. Und wie ist es mit Holzpflock. Ist nicht ein Pflock (fast) immer aus Holz? Wäre dann dem "trävirke" sehr nahestehend.

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 10:20 
Offline
Blaubeer-Koch **
Blaubeer-Koch **

Registriert: Sonntag 12. Dezember 2004, 18:41
Beiträge: 4690
Zu "groggvirke" habe ich in dem lingvistbloggen, den Tilmann gepostet hat, folgendes gelesen:

För den som vill ha nåt rivigare än folköl kan det vara praktiskt att blanda ut det riviga med groggvirke, och förutom just denna term finns åtminstone fem andra med större eller mindre geografisk utbredning: blandvatten, slödricka/slödryck, späde, blanddricka/blanddryck och späddricka/späddryck (flera av dem med ett antal stavningsvarianter bland mina 604 ortsbestämda träffar).

Notabelt är att finlandssvenskar och skåningar för en gångs skull har funnit varandra över en flaska blandvatten -- men så säger å andra sidan norrmännen också.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Gå ner i varv
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 10:44 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2018
Wohnort: Osternohe
Interessant.Überhaupt ist jener Blogg wirklich hochspannend.

Hier nun ein neuer Ausdruck, der mir einfiel:

Gå ner i varv

Das Lustige ist, dass ich mich erinnern kann als ich den Ausdruck zum ersten Mal gehört habe. Es war in "Djungelboken". Jener geniale und wohl nie mehr erreichte Disneyfilm. Da wird Mowgli vom Orang-Utan König (wie er nun auch hieß) gefangen genommen und das Dschungelkind ärgert sich fürchterlich und versucht den König zu treten und schlagen. Und da sagt King Louis (jetzt ist mir sein Name doch eingefallen) eben jenen Satz.

Damals (Das Dschungelbuch kam 1968 in die Kinos) lebte ich weit oben im Norden Schwedens und die Kommunikation war natürlich nicht das was es heute ist. Jedenfalls kannte ich den Ausdruck noch nicht, obwohl er in anderen Teieln Schwdens (Stockholm?) vielleicht schon gebräuchlich war.

Was bedeutet das nun? Ja, was habt ihr für Vorschläge? Gibt es da eine griffige Wendung im Deutschen?

Ich denke mir es kommt von "mopedgängen som trimmade upp sina cyklar. så att dessa gick 'upp i varv' och sen använde man 'gå ner i varv' på tillståndet".

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 12:43 
Online
Blaubeer-Koch
Blaubeer-Koch
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 17:50
Beiträge: 2390
paulderfinne hat geschrieben:
Aber Otto Normalsprecher würde eher weniger sagen: "Du, ich bräuchte ein bisschen Schnittholz um ein Regal zu bauen."

Otto Normalsprecher sagt da aber auch nicht "Bau- oder Bastelmaterial aus Holz", sondern schlicht und einfach "Holz" oder "Haste ma'n paar Bretter?" ;) (Aber ja doch, Paul, ich weiß eigentlich, was du meinst! :D)

_________________
Die eleganteste Art, seinem Gegner die Zähne zu zeigen, ist ein Lächeln!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 13:26 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2018
Wohnort: Osternohe
Ulrike hat geschrieben:
Aber ja doch, Paul, ich weiß eigentlich, was du meinst! :D)


Dann ist ja gut.

Du hast sicherlich ein paar schöne Wörter oder Ausdrücke. Das hier soll keineswegs mein Thread sein auch wenn ich den angefangen habe.

Habe im besagten Blog vom tilmann einige schöne Kontaminationen aus dem Schwedischen gefunden:

Zitat:
Bränt barn luktar illa
Man ska inte ropa hej förrän man har varit över ån efter vatten
Allt har sin naturliga förklaring utom korven som har två.


Wer kann sie auflösen?

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 13:37 
Offline
Blaubeer-Experte *
Blaubeer-Experte *
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:12
Beiträge: 1594
Wohnort: Köln
Auflösen will ich gar nicht, aber ich habe mehr davon:

När blind leder blind faller båda däri.

Bättre en tia i handen än en tjuga i foten (stammt von der Zeit als es keine 20 Kronen-Scheine gab, sollte man vielleicht dazu sagen)

Har man tagit far i båten får man roa honom ibland

Zu Pauls Wurst kenne ich noch
Allting har en ände, utom korven som har två.
Pannkakan har ingen, men den är glad ändå.

Da bin ich mir aber nicht so sicher, welche die ursprüngliche Formulierung ist.

_________________
En jämte i förskingringen. Ein Jämtländer im Ausland ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 13:45 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2018
Wohnort: Osternohe
OK Olle. Eigentlich wollte ich diesen Thread nicht in die humoristiche Ecke stellen, obwohl Humor immer angebracht ist.Bei Sprache sowieso. Also als humorlos möchte ich nicht gelten und deine Kontaminationen sind wirklich sehr amüsant, besonders der mit dem Vater.

Trotzdem dachte ich eher an : "Gewöhnliche schwedische Wörter und Ausdrücke, die man nicht in den Wörterbüchern findet"

Suche nachwievor eine griffige deutsche Übersetzung für "gå ner i varv".

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 13:47 
Offline
Blaubeer-Börsianer
Blaubeer-Börsianer

Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 16:05
Beiträge: 319
paulderfinne hat geschrieben:
Das hier soll keineswegs mein Thread sein auch wenn ich den angefangen habe.

Na, dann werde ich auch mein Zelt mal hier aufschlagen, ich find's nämlich schön hier :D

paulderfinne hat geschrieben:
Ich denke mir es kommt von "mopedgängen som trimmade upp sina cyklar. så att dessa gick 'upp i varv' och sen använde man 'gå ner i varv' på tillståndet".

Stimme ich Dir zu, oder auch aus dem Rennsport. Wenn Du dann das Bild des "Motorischen" ganz stringent weiter führen willst, also die Bewegung eines Fahrzeugs oder Körpers auf emotionales "Hochfahren" zu übertragen, fiele mir als Entsprechung nur das umgangssprachliche "Fahr Dich mal wieder runter" oder "Dreh nicht gleich durch" ein.
Ist mir aber auch noch nicht elegant genug

Findus ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 14:52 
Offline
Blaubeer-Experte *
Blaubeer-Experte *
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 22. Juli 2007, 22:31
Beiträge: 1489
Wohnort: Hannover
paulderfinne hat geschrieben:
Suche nachwievor eine griffige deutsche Übersetzung für "gå ner i varv".

Ich würde es vielleicht mit "zur Ruhe kommen" übersetzen. Ganz im Gegenteil zu "komma upp i varv", was man mit "auf Touren kommen" übersetzen könnte.

_________________
Linux is like a wigwam ...
no windows, no gates, and apache inside.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 15:04 
Offline
Blaubeer-Börsianer
Blaubeer-Börsianer

Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 16:05
Beiträge: 319
Ja, sillvän, das wäre auch eine Möglichkeit, nur sehe ich hier einen anderen Sinn, als im Beispiel Dschungelbuch, wo es ja mehr darum geht, die Beherrschung zu verlieren und wiederzuerlangen, also mehr negativ besetzt.
Deine Übersetzung würde ich auch zeitlich weiter spannen wollen, also im postiven Sinne "mit einer Aktion in die Gänge kommen" und dann wieder "kürzer zu treten". Mehr auf's Leben bezogen also, nicht auf eine emotionale Reaktion.

Findus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 15:13 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2018
Wohnort: Osternohe
Gut, ihr seht so einfach ist das meist nicht.


Und wie steht es mit den falschen Sprichwörtern?

Fangen wir an:

Bränt barn luktar illa

zwei Sprichwörter zusammnegemixt. Wie heißen sie diese?

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Copyright © 1997-2010 jan, elch & ; Links: Impressum und Kontakt, Schwedisch lernen, Deutsch-Schwedisches Wörterbuch; Sponsoren: Schwedische DVDs; Zähler: 1.000.000 Nedstat Basic - Kostenlose web site statistiken
                Pers?nliche Homepage webseite Z?hler Kostenlose Zähler
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de