Das Schweden-Forum vom Elch

Elch-Forum
Schweden-Seite
Schwedisch-Wörterbuch
Schwedisch lernen
Suche
Aktuelle Zeit: Montag 21. Januar 2019, 06:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 8. Oktober 2010, 05:55 
Offline
Blaubeer-Experte *
Blaubeer-Experte *
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:12
Beiträge: 1596
Wohnort: Köln
Ich kann es nicht wirklich beurteilen, ob es den Ton trifft, da fahnden nicht so recht ein Wort in meiner aktiven Wortschatz ist. Ich denke der witz mit letar und söker ist, dass sie praktisch vollständig austauschbar sind (außer in ein paar idiomatischen Konstruktionen). Mir ist nicht klar ob das bei suchen und fahnden auch der Fall ist. Nach Kriminellen wird ja fleissig gefahndet, aber nach den Unterlagen der Steuererklärung, die man in der falschen Schublade runtergebuddelt hat?
Was meint Ihr Eingeborenen?

Olle

_________________
En jämte i förskingringen. Ein Jämtländer im Ausland ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 8. Oktober 2010, 06:44 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2083
Wohnort: Osternohe
Ich denke auch, dass der schwedische Ausdruck mehr eine Art Scherz ist. Das gleiche zweimal mit Synonymen sagen um eine Verstärkung zu erzielen ist aber nicht ungewöhnlich. Zum Beispiel: mir ist Angst und Bange bei dem Gedanken.

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 8. Oktober 2010, 07:20 
Offline
Blaubeer-Koch ***
Blaubeer-Koch ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. September 2007, 10:18
Beiträge: 5228
Wohnort: På landet i Sverige
Bin zwar kein Eingeborener und finde Findus "Spruch" "köstlich", aber er trifft halt doch nicht ganz. Fahnden ist eben kein normales Suchen, eher ein Nachforschen.

_________________
/Irene

Var dig själv. Alla andra är redan upptagna.
Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 8. Oktober 2010, 22:34 
Offline
Blaubeer-Börsianer **
Blaubeer-Börsianer **

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 00:28
Beiträge: 538
Wohnort: Deutschlands Toscana und Hessisch Sibirien
Vorbeipassierend hat geschrieben:
vara ute och cykla (= mit einer Meinung falsch liegen).


Olle



Diesen Ausdruck fand ich auch immer sehr schön. Im Deutschen würde man am ehesten sagen "auf dem falschen Dampfer sein", dann hat man sozusagen auch im Deutschen ein Fortbewegungsmittel für diesen Ausdruck gewählt.

Ich finde auch im Schwedischen den Ausdruck "att åka dit" gut, kann den nicht voll treffend ins Deutsche übertragen. Reinfallen vielleicht, aber ganz deckungsgleich ist das nicht.

_________________
Ja vi elsker dette landet...
uuups... das war Norwegisch!
Gilt aber auch für Schweden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 9. Oktober 2010, 01:35 
Offline
Blaubeer-Börsianer
Blaubeer-Börsianer

Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 16:05
Beiträge: 319
micro hat geschrieben:
Ich finde auch im Schwedischen den Ausdruck "att åka dit" gut, kann den nicht voll treffend ins Deutsche übertragen. Reinfallen vielleicht, aber ganz deckungsgleich ist das nicht.

@micro: Dazu kann ich leider gar nichts sagen, habe ich noch nie gehört.


Und Olle, wie Du siehst, die "Eingeborenen" würden ja einiges tun, um für Dich eine pfiffige Übersetzung zu finden ... aber wie Du selbst schon vermutet hast, gibt es wohl leider kein vergleichbar neutrales Synonym für suchen. Und das mit der verlagerten Komik kann freilich nur hinkender Ersatz sein und ich freu mich, wenn ihr es lustig findet (aber: das Wort Steuerfahndung gibt es bei mir tatsächlich in einer "anderen Dimension", zumal ich in meinem alten Gemäuer witterungsbedingt viel herumräumen muß, sonst durchfeuchtet und schimmelt das ganze Zeug, und manchmal weiß ich halt wirklich nicht mehr, wo's untergetaucht ist :lol: )

Ich bin jetzt aber neugierig geworden, ob man das Spielchen auch mit den übrigen Sprüchen machen kann. (Groben Unfug bitte korrigieren :) )
Nehmen wir mal das voranstehende Bibelzitat: Wer da bittet, der empfängt.
Ich würde "verfremden": Den som ber, han begär.
Was Vergleichbareres war nicht zu finden. Das scheint mir aber nicht wirklich austauschbar, oder?
Auf Deutsch würde es heißen: Wer da bittet, der begehrt. Oder verlangt. Klingt irgendwie nicht gut.
Und überhaupt: Wenn begehren mit bitten vertauschbar wäre, könnte das Original ja auch heißen: Wer da begehrt, der empfängt.
Und so direkt wollte Matthäus uns das wohl nicht sagen ...

Beim dritten Zitat wird’s abenteuerlich: Wer da anklopft, dem wird aufgetan.
Den som knackar, han bankar ? Wer da klopft, der hämmert?
Da steig ich jetzt einigermaßen schlappgelacht aus. Da brauch ich eure Hilfe. Obwohl es einen Versuch wert war - das bring ich definitiv nicht zuende.
Aber meine Frage bleibt: gibt es überhaupt für diese Sprüche im Schwedischen Verben, die man wie söka und leta vertauschen kann?

Nächtlicher Gruß

Findus :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 9. Oktober 2010, 05:28 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2083
Wohnort: Osternohe
Ich glaube die anderen von dir zitierten Bibelsprüche sind nicht so präsent in den Köpfen, daher vielleicht auch nicht so interessant. Mit Synonymen ist es immer so eine Sache. Es gibt Leute, die Behaupten in einer Sprache gibt es überhaupt keine Wörter, die exakt das gleiche bedeuten. Dann bräuchte man eines davon nicht. Also gibt es immer einen, wie auch immer kleinen Nuancenunterschied. Ich bin zwar nicht der Meinung und söka <-> leta ist ein gutes Gegenbeispiel (IMHO), aber ziumindest ist es keineswegs notwendig, dass es immer zu einem Wort ein Synonym gibt. Ein Wort reicht ja aus um etwas auszudrücken.

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 9. Oktober 2010, 08:25 
Offline
Blaubeer-Börsianer
Blaubeer-Börsianer

Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 16:05
Beiträge: 319
paulderfinne hat geschrieben:
aber ziumindest ist es keineswegs notwendig, dass es immer zu einem Wort ein Synonym gibt. Ein Wort reicht ja aus um etwas auszudrücken.

Nö, Paul, nicht in der Kunst.

Und für das gute Elch-Wörterbuch wünsche ich mir viele, viele Synonyme, auch solche die absolut dasselbe aussagen.

Findus :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 9. Oktober 2010, 14:45 
Offline
Blaubeer-Börsianer **
Blaubeer-Börsianer **

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 00:28
Beiträge: 538
Wohnort: Deutschlands Toscana und Hessisch Sibirien
Findus hat geschrieben:
micro hat geschrieben:
Ich finde auch im Schwedischen den Ausdruck "att åka dit" gut, kann den nicht voll treffend ins Deutsche übertragen. Reinfallen vielleicht, aber ganz deckungsgleich ist das nicht.

@micro: Dazu kann ich leider gar nichts sagen, habe ich noch nie gehört.


Findus :D


Findus, heißt das, dass du den Ausdruck "åka dit" nicht kennst, oder weißt du keine Übersetzung?

Als ich habe das jedenfalls öfters gehört. Vielleicht bedeutet es in weiter übertragenem Sinn dass jemand ins Gefängnis (oder so) fährt.
In folkmun.se findet man den Ausdruck als Synonym zu torska (auch so eine Frage, auf Deutsch würde es ja heißen "dorschen"), bli upptäckt. Wo wie ich es erlebt habe, kommt auch oft noch dazu, dass es Konsequenzen gibt.

michael

_________________
Ja vi elsker dette landet...
uuups... das war Norwegisch!
Gilt aber auch für Schweden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 9. Oktober 2010, 16:20 
Offline
Blaubeer-Börsianer
Blaubeer-Börsianer

Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 16:05
Beiträge: 319
micro hat geschrieben:
Findus, heißt das, dass du den Ausdruck "åka dit" nicht kennst, oder weißt du keine Übersetzung?

Hej micro,
sowohl als auch, wenn es um eine Phrase bzw. einen Zusammenhang mit übertragener Bedeutung geht. Da kann ich Dir kein Beispiel aus meiner eigenen Erfahrung nennen. Als simples dorthin fahren kenne ich's natürlich schon. Aber stimmt, so eine Aussage bringt Dich ja überhaupt nicht weiter, ich wollte Deinen Beitrag nur nicht einfach so übergehen und mit meiner Riesenbaustelle zupflastern :oops:
Und jetzt, wo Du torska sagst - ja! Ins Netz gehen würde ich mal sagen, weil man die Dorsche ja nicht angelt, sondern netzfischt, oder so.
Ja, und das hat natürlich Konsequenzen für den Kabeljau

Findus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 9. Oktober 2010, 18:14 
Offline
Blaubeer-Experte
Blaubeer-Experte

Registriert: Donnerstag 3. Januar 2008, 08:27
Beiträge: 1115
Mach Spaß, Deine Assoziationen zu lesen, Findus.
Ich habe heute zum ersten Mal den Ausdruck "ta sin Mats ur skolan" gelesen (hier http://www.dn.se/dnbok/en-battre-forfat ... -1.1184708)

/Tilmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 9. Oktober 2010, 18:57 
Offline
Blaubeer-Börsianer
Blaubeer-Börsianer

Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 16:05
Beiträge: 319
tilmann hat geschrieben:
Mach Spaß, Deine Assoziationen zu lesen, Findus.

:D :D

tilmann hat geschrieben:
"ta sin Mats ur skolan"

:shock:

Unglaublich! Ich hab gleich "nachgesucht" und auch noch diesen Link dazu gefunden:

http://www.bulldozer.nu/intryck/mats.html

"Vem är den där Mats?
Varför får han inte gå kvar i skolan? Hur kan någon ha "en egen" Mats?"

Danke, danke, tilmann

Findus :lol: :lol: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 9. Oktober 2010, 19:12 
Offline
Blaubeer-Koch ***
Blaubeer-Koch ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. September 2007, 10:18
Beiträge: 5228
Wohnort: På landet i Sverige
Jag har en egen Matz, men en med Z :mrgreen:

aber das bedeutet so ungefähr sich aus einer heiklen Situation zurückziehen, kalte Füsse kriegen

_________________
/Irene

Var dig själv. Alla andra är redan upptagna.
Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Svenska ord och uttryck
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 9. Oktober 2010, 19:16 
Offline
Blaubeer-Börsianer
Blaubeer-Börsianer

Registriert: Mittwoch 28. Juli 2010, 16:05
Beiträge: 319
Irene Nilsson hat geschrieben:
Jag har en egen Matz, men en med Z :mrgreen:

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gnade, ich kann nich mehr ...

Findus :lol: :lol: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Copyright © 1997-2010 jan, elch & ; Links: Impressum und Kontakt, Schwedisch lernen, Deutsch-Schwedisches Wörterbuch; Sponsoren: Schwedische DVDs; Zähler: 1.000.000
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de