Das Schweden-Forum vom Elch

Elch-Forum
Schweden-Seite
Schwedisch-Wörterbuch
Schwedisch lernen
Suche
Aktuelle Zeit: Freitag 24. Oktober 2014, 21:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 17:38 
Offline
Blaubeerwieger *
Blaubeerwieger *

Registriert: Mittwoch 30. September 2009, 00:47
Beiträge: 20
Wohnort: berlin
uups - das war hier das falsche Forum. Jetzt korrigiert 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 18:08 
Offline
Blaubeer-Experte *
Blaubeer-Experte *

Registriert: Montag 10. März 2008, 20:04
Beiträge: 1375
Wohnort: Linköping
Zitat:
1. wie lautet der Plural zu "en cardigan"?

Laut SAOL heißt er "cardiganer".

Zitat:
2. ich habe mal gelernt dass bspw. 'Hose' wie im Englischen ein Plural-Wort ist, es also "byxor" heißen muss. Aber nun begegnet mir auch immer wieder "byxa" (z.B. auf der H&M HP). Gilt das mit dem Plural nicht mehr?

Doch, es gilt immer noch. Was du bei H&M gefunden hast, ist eine Ausnahme. Normalerweise sage zumindest ich sogar "ett par byxor" wenn ich eine Hose meine.

Zitat:
3. Warum bestellt man "en öl", "en te", "en kaffe", obwohl es doch "ett"-Worte sind? Bei letzteren könnte man sich "en kopp ..." dazu denken, aber beim Bier?

Es heißt eben so. Für Bier kannst du dir vielleicht "en flaska", "en bägare" oder "en sejdel" vorstellen.

Zitat:
4. Wie übersetzt man "letztes Ostern"? Weihnachten wäre ja "i julas" -wäre das dann "i påskas"? Und könnte man auch "förra påsken/ julen" sagen?

Ja, das kann man so sagen. Ich würde sagen "förra" steht im Gegensatz zu "den här" (dieser). Wenn ich in einem Monat über Weihnachten 2008 reden will, kann ich "förra julen" sagen. Das "i julas" dagegen, sagt man eigentlich nicht zu Weihnachten, sondern erst im Januar, wenn man über die vergangene Weihnachten reden will.

Zitat:
5. und letztens: warum heißt es "förra året" aber "nästa år"? Und gibt es einen Bedeutungsunterschied zw. "ifjol" und "förra året"?

Bei "nästa" steht das gezählte immer in unbestimmter Form: "nästa bil", "nästa person", "nästa patient" etc.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 20:08 
Offline
Blaubeer-Experte *
Blaubeer-Experte *
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:12
Beiträge: 1596
Wohnort: Köln
Anders P. hat geschrieben:
Zitat:
1. wie lautet der Plural zu "en cardigan"?

Laut SAOL heißt er "cardiganer".

Trotzdem würde ich bei einem Wort dass man so selten im Schwedischen benutzt und so offensichtlich englisch ist "cardigans" sagen, trotz der Meinungen von SAOL

Anders P. hat geschrieben:
Zitat:
2. ich habe mal gelernt dass bspw. 'Hose' wie im Englischen ein Plural-Wort ist, es also "byxor" heißen muss. Aber nun begegnet mir auch immer wieder "byxa" (z.B. auf der H&M HP). Gilt das mit dem Plural nicht mehr?

Doch, es gilt immer noch. Was du bei H&M gefunden hast, ist eine Ausnahme. Normalerweise sage zumindest ich sogar "ett par byxor" wenn ich eine Hose meine.

Ich halte byxa für Verkaufssprache, normal sagt man byxor...andersseits sage ich auch Hosen auf deutsch und nicht Hose (genau wie ich lieber von meinen Brillen als von meiner Brille rede, trotz meiner Bemühungen mir das abzugewöhnen), was möglicherweise was mit meine bayrische Vergangenheit zu tun hat....damit meine ich, dass es vielleicht auch in Schweden dialektale Unterschiede gibt.

Olle

_________________
En jämte i förskingringen. Ein Jämtländer im Ausland ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 20:40 
Offline
Blaubeer-Koch ***
Blaubeer-Koch ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. September 2007, 10:18
Beiträge: 4897
Wohnort: På landet i Sverige
Ich besitze jede Menge "cardiganer", nenne sie aber koftor. Cardigan ist doch eine Musikgruppe :wink:

_________________
/Irene

Var dig själv. Alla andra är redan upptagna.
Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 22:21 
Offline
Blaubeerwieger *
Blaubeerwieger *

Registriert: Mittwoch 30. September 2009, 00:47
Beiträge: 20
Wohnort: berlin
ich danke euch!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 22:23 
Offline
Blaubeerwieger *
Blaubeerwieger *

Registriert: Mittwoch 30. September 2009, 00:47
Beiträge: 20
Wohnort: berlin
Vorbeipassierend hat geschrieben:
Ich halte byxa für Verkaufssprache, normal sagt man byxor...andersseits sage ich auch Hosen auf deutsch und nicht Hose (genau wie ich lieber von meinen Brillen als von meiner Brille rede, trotz meiner Bemühungen mir das abzugewöhnen), was möglicherweise was mit meine bayrische Vergangenheit zu tun hat.


Hmm, also ich sage nie Hosen oder Brillen, wenn es nur um eine geht. Zumindest im Deutschen ist das ganz sicher Dialekt :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 22:29 
Offline
Blaubeerwieger *
Blaubeerwieger *

Registriert: Mittwoch 30. September 2009, 00:47
Beiträge: 20
Wohnort: berlin
Irene Nilsson hat geschrieben:
Ich besitze jede Menge "cardiganer", nenne sie aber koftor. Cardigan ist doch eine Musikgruppe :wink:


Ja genau - deshalb war es mir auch nicht möglich gewesen, etwas darüber herauszufinden... 8)

Ich habe bislang auch immer nur kofta benutzt, aber letztens tat sich die Frage auf, als in einem Text (Modekram) stattdessen immer cardigan benutzt wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: doch noch eine Frage
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 22:53 
Offline
Blaubeerwieger *
Blaubeerwieger *

Registriert: Mittwoch 30. September 2009, 00:47
Beiträge: 20
Wohnort: berlin
Erst einmal vielen Dank für deine ausführlichen ANtworten. Aber eine Frage habe ich doch noch hierzu:

Anders P. hat geschrieben:
Zitat:
5. und letztens: warum heißt es "förra året" aber "nästa år"? Und gibt es einen Bedeutungsunterschied zw. "ifjol" und "förra året"?

Bei "nästa" steht das gezählte immer in unbestimmter Form: "nästa bil", "nästa person", "nästa patient" etc.


Gibt es einen Unterschied zw. z.B.
nächstes Jahr fahre ich nach Spanien und das nächste Jahr soll anders werden
also würde man in zweitem Falle vielleicht doch det nästa året sagen oder ist das einfach ein no go?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 30. November 2009, 01:02 
Offline
Blaubeer-Experte
Blaubeer-Experte

Registriert: Dienstag 14. November 2006, 15:26
Beiträge: 1033
Wohnort: Stuttgart
meret hat geschrieben:
Vorbeipassierend hat geschrieben:
Ich halte byxa für Verkaufssprache, normal sagt man byxor...andersseits sage ich auch Hosen auf deutsch und nicht Hose (genau wie ich lieber von meinen Brillen als von meiner Brille rede, trotz meiner Bemühungen mir das abzugewöhnen), was möglicherweise was mit meine bayrische Vergangenheit zu tun hat.


Hmm, also ich sage nie Hosen oder Brillen, wenn es nur um eine geht. Zumindest im Deutschen ist das ganz sicher Dialekt :wink:


Es stimmt zwar, dass es im Bairischen "Hosn" und "Brejn" (ist etwas schwer in Schriftform zu bringen, das "ej" lautet wie in Schwedisch "mig/mej", und auch z.B. Taschn, Wochn, usw. heißt, aber diese Wörter sind trotzdem Singular (und lauten im Plural genauso).
Also:
"D Hosn is..." "Die Hose ist..."
"D Hosn sand..." "Die Hosen sind..."
Für eine Hose, Brille, Tasche, Woche usw. benutzt man auch im Bairischen den Singular.

(Ich habe mal ein wenig rumprobiert; anscheinend gibt es für die femininen Wörter, die im Deutschen auf -e enden, im Bairischen die Möglichkeit, dass das -e durch ein -n ersetzt wird, oder dass es einfach wegfällt).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 30. November 2009, 06:45 
Offline
Blaubeer-Experte *
Blaubeer-Experte *

Registriert: Montag 10. März 2008, 20:04
Beiträge: 1375
Wohnort: Linköping
Zitat:
Gibt es einen Unterschied zw. z.B.
nächstes Jahr fahre ich nach Spanien und das nächste Jahr soll anders werden
also würde man in zweitem Falle vielleicht doch det nästa året sagen oder ist das einfach ein no go?


Bei nästa kannst du einfach nur eine unbestimmte Form benutzen! Aber wenn du "nästa" mit "kommande" oder "påföljande" austauschst, hast du die beiden Möglichkeiten wieder:

Kommande/Påföljande år åker jag till Spanien.
Det kommande/påföljande året ska bli annorlunda.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Copyright © 1997-2010 jan, elch & ; Links: Impressum und Kontakt, Schwedisch lernen, Deutsch-Schwedisches Wörterbuch; Sponsoren: Schwedische DVDs; Zähler: 1.000.000 Nedstat Basic - Kostenlose web site statistiken
                Pers?nliche Homepage webseite Z?hler Kostenlose Zähler
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de